Nasensalbe

Nasensalbe Medizinprodukt

Zur unterstützenden Behandlung bei Schnupfen und zur Befeuchtung der Nasenschleimhaut

  • Bei Schnupfen und allergischem Schnupfen (Heuschnupfen)
  • Salzhaltige Nasensalbe zur Befeuchtung der Nasenschleimhaut
  • Schützt vor Austrocknung
  • Für Erwachsene, Kinder und Säuglinge geeignet
  • Ohne Menthol
  • Ohne Konservierungsstoffe

Unsere Nase – Aufgabe und Funktion

Die Nase ist nicht nur unser Riechorgan, sondern sie erfüllt auch drei weitere, wesentliche Funktionen: Die Erwärmung, Vorreinigung und Anfeuchtung der Atemluft. Die Atemwege sind von einer hochspezialisierten Schleimhaut ausgekleidet, die die Atemorgane vor schädlichen Stoffen schützt und ihre Funktionsfähigkeit gewährleistet. Täglich atmen wir etwa 20.000mal ein und aus, dabei wird die eingeatmete Luft durch ein Sekret angefeuchtet, das durch Drüsenzellen produziert wird, die in der Schleimhaut eingebettet sind. Gleichzeitig schützt das Sekret vor Staubpartikeln, reizenden Schadstoffen und Krankheitserregern wie Bakterien und Viren.

Ist die Nasenschleimhaut aber zu trocken und die Funktion der Nase behindert, ist die Reinigungsfunktion der Nasenschleimhaut nicht mehr möglich. Das Risiko für Infektionen ist erhöht, die bei Trockenheit entstehenden Krusten in der Nase können sehr unangenehm oder sogar schmerzhaft sein, zudem kann das Geschmacks- und Geruchsempfinden eingeschränkt sein.

Wie wirkt die Nasensalbe?

Die Nasensalbe befeuchtet und schützt aufgrund ihres Salzgehaltes die Nasenschleimhaut und besitzt eine heilende Wirkung. Denn die in der Salbe enthaltenen Salze sind Wasser anziehend und sorgen für ein gesundes, feuchtes Milieu im Bereich der Nasenschleimhäute. Schon seit Jahrhunderten wird die heilende Wirkung des Salzes geschätzt. So führt auch der Aufenthalt in salzhaltiger Luft zu einer Linderung der Beschwerden bei Erkrankungen der Atemwege und Pollen-Allergien.

Wofür wird die Nasensalbe eingesetzt?

Sie ist ideal geeignet zur Vorbeugung sowie zur Behandlung trockener Nasenschleimhaut, indem sie

  • vor Austrocknung der Nasenschleimhaut schützt
  • den Kontakt von Reizstoffen (z.B. Pollen) mit der Nasenschleimhaut verhindern kann
  • die Schnupfenbehandlung auch bei Säuglingen und Kindern unterstützt
  • die Nasenschleimhaut befeuchtet und regeneriert bei Belastungen durch Staub und Pollen (Heuschnupfen)
  • die Nasenatmung verbessert

Wie oft kann man die Nasensalbe anwenden und für wen ist sie geeignet?

Es ist empfehlenswert, die Nasensalbe mehrmals täglich anzuwenden. Auch eine Anwendung über einen längeren Zeitraum ist möglich. Sollte jedoch nach 2-wöchiger Behandlung keine Besserung der Beschwerden eintreten, halten Sie bitte Rücksprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker.

Die Nasensalbe ist für Erwachsene, Kinder und Säuglinge geeignet. Es liegen keine Daten vor, die gegen eine Anwendung in der Schwangerschaft und Stillzeit sprechen.

Wie ist die Nasensalbe zusammengesetzt?

Die genaue Zusammensetzung sowie weitere Informationen zu diesem Medizinprodukt entnehmen Sie vor der Anwendung bitte der Gebrauchsanweisung.

Die Nasensalbe ist frei von Konservierungsstoffen.